Foto: © Richard Dvořák

Qigong
Qigong ist ein zentraler Teil der Chinesischen Medizin. Es umfasst sanfte Bewegungen und
meditative Ruheübungen, die den freien Fluss der Lebenskraft unterstützen und der
Gesundheitspflege dienen. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und die Abwehrkräfte
gestärkt. Zudem hat sich Qigong bei einer Vielzahl von Beschwerden als begleitende
Therapiemaßnahme bewährt.
Qigong-Übungen fördern eine körperliche, seelische und geistige Entspannung. Zugleich
spenden sie neue Kraft. Wohlbefinden und eine feine Freude können sich einstellen.
Neben traditionellen Bewegungsformen (Acht Brokate, Sechs Laute, Kranichübungen u. a.)
und meditativen Ruheübungen werden gesundheitsfördernde Einzelübungen sowie die
Selbstmassage wichtiger Akupunkturpunkte gezeigt.
Qigong kann in jedem Alter praktiziert werden. Jeder ist herzlich willkommen!
Die Kurse werden von gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Zeit und Ort
Mittwochs im Rückgebäude 1. Stock, MediRaum
Kurs I: 17:45 – 19:00 Uhr (für Einsteiger und ein wenig Geübte)
Kurs II: 20:00 – 21:15 Uhr (für Übende mit Vorkenntnissen)

Es werden mehrere Kurse im Jahr angeboten. Der Einstieg ist nur zu Kursbeginn
möglich. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um sich für einen Kurs anzumelden.

Dr. Martina Darga
Die Sinologin und zertifizierte Kursleiterin Qigong verfügt über langjährige Unterrichtserfahrungen in eigenen Kursen sowie bei namhaften Institutionen. Sie ist Mitglied und Dozentin der SMS – Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin e. V., München, und Referentin der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V., Bonn.
Martina Darga hat sich auf den Daoismus spezialisiert und mehrere Bücher über chinesische Religionen veröffentlicht.

Kontakt
Dr. Martina Darga
Tel.: 089 –123 74 54
E-Mail: mdarga@web.de
www.martina-darga.de