Deutsche Version (English version below)

Hi Alison, danke, dass du uns heute Einblicke in den Jazzchor und Deine Songwriting Workshops im Werkhaus gibst! Wie würdest Du beides in jeweils einem Satz beschreiben?

Im Jazzchor singen wir Standard Jazz Songs von Komponisten wie George Gershwin, Richard Rogers, Jerome Kern, Cole Porter und auch beliebte Bossa-Nova Stücke von Jobim und anderen. Wir singen im Dreiklang aus Sopran, Alt und Bariton. Bei uns ist jeder willkommen, der versuchen möchte englischsprachige Lieder mit Rhythmus und Freude zu singen! Voraussetzung ist ein gutes Gehör und eine positive Einstellung!

Der Songwriting Workshop ist für jeden, der ausprobieren möchte einen Song zu schreiben, auch wenn es nur ein kleiner Song sein sollte, und dabei die Methoden kennenlernen möchte, die es für diese Aufgabe braucht!
Falls Du ein Begleitinstrument, z.B. eine Gitarre oder ein Akkordeon spielst, dann bring es bitte mit. Ausserdem werden wir etwas Papier brauchen um Texte und Geschichten zu schreiben.
Wir haben für 2018 schon drei Workshop Termine festgelegt: den 19. September, den 17. Oktober und den 21. November 21st, jeweils von 19:00 – 21:00 Uhr.

Wie wurdest Du Mitglied im Werkhaus?

Ich war Jazzchor Leiterin im FMZ und wurde ermutigt die Gruppe in ein aufgeschlosseneres Stadtteilzentrum zu verlegen, das weniger konkurrenzbetont und einladender war. Ich mochte diesen Ort sofort, die Atmosphäre und die beteiligten Leute. Eine kleine Theaterbühne, angehängt an ein Café ist genau der Style, den ich mag. Entspannt und doch anspruchsvoll. Ein guter Ort um zu lernen.

Wer soll / kann im Jazzchor und den Songwriting-Workshops mitmachen?

Man muss nicht Noten lesen können, aber es ist hilfreich. Um im Einklang zu singen braucht es ein gutes Ohr. Rhythmus ist natürlich auch notwendig, kann aber erlernt werden. Wir nehmen uns Zeit um Dir zu helfen. Wichtig ist, dass Du zu den wöchentlichen Übungsstunden erscheinst und dir die Zeit nimmst um die Lieder zu lernen. Komm zu einer Übungsstunde und probier es aus!

Was gefällt Dir am Werkhaus selbst am meisten?

Das Werkhaus bietet eine konkurrenzfreie und gleichzeitig konstruktive Atmosphäre die Menschen dazu ermutigt neue Fähigkeiten und Interessen zu entwickeln. Es ist ein positiver Ort mit einem gastfreundlichen Gefühl für alternative Denker. Kreativität braucht Offenheit um funktionieren zu können. Das Werkhaus ist so ein Ort für mich.

Mehr zum Jazzchor mit Alison Welles

English Version (Original)

Please explain in one or two sentences what the Jazzchor and the workshops offer?

The Jazzchor learns standard jazz songs of composers like George Gershwin, Richard Rogers, Jerome Kern, Cole Porter as well as bossa-nova favorites from Jobim and others. We sing in three part harmony, soprano, alto and baritone and welcome anyone who would like to try singing in english with rhythm and joy! A good ear is necessary and a positive attitude!

The Songwriting workshop is for anyone who would like to try to write, even a simple song, and the methods that are used to get that done! If you play an accompanying instrument like the guitar or accordian, please bring it along as well as paper to write text and stories. We have three dates set already: September 19th, October 17th, November 21st 2018 from 19 – 21 Uhr.

How did you become a member of the Werkhaus?

I was the Jazzchor Leiterin at the FMZ and was encouraged to move the group to a more open minded, community center which was less competitive and more welcoming. I liked the place right away, the atmosphere, the people involved. A little theater attached to a cafe provides exactly the style I like. Relaxed yet demanding. A good place for learning.

Who should/could participate in your Jazzchor and workshops?

One does not have to read music, but it helps. To sing harmony, one needs a good ear. Rhythm is, of course, necessary but it can also be learned. We take the time to help you. Important is that you come to rehearsals weekly and take the time to learn the songs. Come to a rehearsal and try it out!

What do you like most about the Werkhaus?

The Werkhaus provides a non-competitive, yet constructive atmosphere that encourages people to try and develop new skills and interests. It is a positive place with a welcoming feeling for alternative thinkers. Creativity needs openness in order to live. The Werkhaus is such a place for me.

 

More information on Jazzchor mit Alison Welles

Kategorien: AllgemeinesInterviews